Ulrike Liedtke: "Vielfältige Kulturangebote ermöglichen Teilhabe"

Veröffentlicht am 21.02.2017 in Allgemein

Brandenburg hat die Ausgaben für Kultur im Doppelhaushalt 2017/2018 um 1,77 Millionen Euro im Vergleich zum ursprünglichen Haushaltsentwurf erhöht. Hinzu kommt die Musik- und Kunstschulförderung in Höhe von 2,5 Millionen Euro bis zum Ende der Legislaturperiode. Die Aufteilung der zusätzlichen Mittel steht nun fest. Dazu erklärt die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und Vorsitzende der SPD Ostprignitz-Ruppin, Dr. Ulrike Liedtke:

„Der Wert der Kultur als gesellschaftlicher Mehrwert wird noch zu oft unterschätzt.  Die Erhöhung der Kulturförderung ist ein deutliches Signal zur Strukturstärkung kultureller Einrichtungen und für die Künstlerförderung, auch im ländlichen Raum. Daher ist auch die Erhöhung des Etats für Freie Träger um jährlich eine Million Euro so bemerkenswert. Das Geld wird in der Fläche Wirkung zeigen.“

Aus dem Gesamtbetrag von eine Million Euro erhalten nun verschiedene Freie Träger Mittel:

  • Die Freien Theater bekommen jährlich 350.000 Euro für Investitionen.
  • Das neue Museumsförderprogramm „Kulturelle Anker“ erhält 250.000  Euro jährlich.
  • Es wird ein Investitionsfonds für soziokulturelle Zentren mit 100.000 Euro aufgelegt.
  • Freie Träger können Investitionsmittel von zusätzlich 150.000 Euro/Jahr erhalten.
  • Literaturgedenkstätten im ländlichen Raum erhalten zusätzlich jährlich 50.000 Euro.
  • Für Chorleiter wird eine Übungsleiterpauschale eingeführt, insgesamt stehen 100.000 Euro bereit.

„Jede einzelne Maßnahme ist gut angelegtes Geld. Dennoch möchte ich die Übungsleiterpauschale für Chorleiter beispielhaft herausheben. Die Übungsleiterpauschale ist eine wichtige Anerkennung für ehrenamtliches Engagement“, so Ulrike Liedtke.

Der Doppelhaushalt 2017/2018 im Bereich Kultur sieht außerdem u.a. jährlich 500.000 Euro mehr für Denkmalhilfe inklusive Orgelprogramm vor. Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten erhält jährlich zusätzlich 150.000 Euro, das Menschenrechtszentrum Cottbus jährlich 20.000 Euro mehr. Für die Vorbereitung des Bauhaus-Jubiläum 2019 stehen Zuschüsse an Kommunen und an Freie Träger von jährlich 50.000 Euro mehr zur Verfügung. Neu ist auch die Atelierförderung für freie Bildende Künstler mit jährlich 50.000 Euro.

 

Unser Programm!

Unser Programm zur Kreistagswahl 2019 steht hier für Sie zum Herunterladen bereit.

Treffen Sie Ulrike Liedtke!

Unsere Landtagsabgeordnete Ulrike Liedtke ist für Sie da auf dem Schulplatz in Neuruppin (jeweils von 11-13 Uhr) am:


07. März, 04. April, 23. Mai. 20. Juni und 18. Juli.


 

Mitglied werden

Öffnet einen externen Link